OÖ: Landeslehrlingswettbewerb der Floristen 2017

15 Lehrlinge zeigten im Rahmen der Messe Blühendes Österreich mit viel Kreativität und Können, was unsere Jugend leisten kann.

Am Freitag, 7. April 2017 fand im Rahmen der Messe „Blühendes Österreich“ in Wels der Landeslehrlingswettbewerb der Floristen statt. 15 Lehrlinge zeigten mit viel Kreativität und Können, was unsere Jugend unter engagierter Führung der Lehrbetriebe leisten kann.

Wahlarbeit: Kranz
Beim Anfertigen von insgesamt 4 Werkstücken erbrachten die Teilnehmer durchwegs großartige Leistungen. Folgende Werkstücke waren in dieser Reihenfolge zu erarbeiten: Brautstrauß, Tischdekoration (freie Themenwahl), Gebundener Strauß und eine Wahlarbeit unter dem Motto „Der Kranz in seiner Form und seinen Farben“.

Der Brautstrauß wurde für die Publikumswertung bis 17.00 Uhr ausgestellt. Die Besucher der Messe konnten ihre Stimme für ihren Lieblingsbrautstrauß abgeben. Der Preis für den schönsten, vom Publikum gewählten, Brautstrauß ging an Theresia Pollach vom Lehrbetrieb Blumenhaus & Gartenbau Mayer aus Lenzing.

Die Entscheidung der Jury
Die Jury hatte es nicht leicht aus diesen großartigen Jungfloristinnen eine Siegerin zu wählen. Kathrin Studlar, Kornelia Hörtler und Günter Reichinger bewerteten die Werkstücke und vergaben Punkte für Gestaltung, Farbe, Technik, Risikobereitschaft und Kreativität.

Tamara Resch vom Lehrbetrieb Blumen Blumen & Garten Gasselsberger aus Vöcklamarkt, konnte in der Gesamtwertung den Wettbewerb für sich entscheiden. Der 2. Platz ging an Valentina Puttinger vom Lehrbetrieb Blumen Dürlinger aus Ried im Innkreis und Theresia Pollach vom Lehrbetrieb Blumenhaus & Gartenbau Mayer aus Lenzing freute sich über Platz 3.

Die Landesinnung der Gärtner und Floristen gratuliert den Gewinnern zu ihren Erfolgen und dankt allen Lehrlingen für die Teilnahme.

Zur Bildergalerie


Zurück zur Übersicht