Frühlingsstimmung auf der Grazer Messe

Der diesjährige Landeslehrlingswettbewerb der steirischen JungfloristInnen fand am 28. April – im Rahmen der Grazer Frühjahrsmesse – statt.

Neun angehende Jungfloristinnen zauberten in die sonst eher grauen Messehallen ein farbenprächtiges Blütenmeer.
Die Exponate blieben bis zum Ende der Messe ausgestellt und wurden somit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht, die sich über die floristischen Meisterleistungen freuen und sich Anregungen für floral-kreative Gestaltungsmöglichkeiten holen konnte.

Die Aufgaben
Die steirischen Floristenlehrlinge im 3. Lehrjahr stellten bei diesem Wettbewerb ihr Können und Ihre Kreativität unter Beweis und fertigten nach strengen Anforderungskriterien einen handgebundenen Strauß, einen Brautstrauß, eine Tischdekoration für 2 Personen und eine Pflanzschale.
Die Themenstellung bei der Wahlarbeit war „FREIE THEMENWAHL“ - und der Phantasie waren somit keine Grenzen gesetzt.
Als Sonderbewerbe wurden die „Beste Tischdekoration“ und der „Beste FFP-Strauß“ ausgetragen.

Jurybewertung
Die Jury unter Vorsitz von Meisterfloristin und Lehrlingsbeauftragten Michaela Liebeg-Schaun sowie den MeisterfloristInnen Sabine Hochl und Christina Hollerer hatte es nicht leicht die gelungenen und kunstvoll und originell gestalteten Kreationen zu bewerten.
Unter Aufsicht von Johanna Iberer und Andrea Sagmeister war ein reibungsloser Ablauf gewährleistet.
Für die Lehrlinge war dies nach einer intensiven Vorbereitungszeit auf diesen Wettbewerb eine große Herausforderung, getragen von viel Engagement und Eigeninitiative. Die phantasievollen und fachmännisch ausgeführten Arbeiten wurden bei der abschließenden Siegerehrung entsprechend gewürdigt.

Beeindruckende Qualität
Innungsmeister Johann Obendrauf nahm gemeinsam mit Blumenkönigin Eva II und Bundesinnungsmeister Rudolf Hajek, im Beisein von Ehrengästen, Eltern, Lehrherren, Freunden und Bekannten die Überreichung der Urkunden, Pokale und Sachpreise vor und gratulierte den Lehrlingen zu ihren hervorragenden Leistungen.
Die Branchenvertreter zeigte sich beeindruckt von der hohen Qualität der gefertigten Werkstücke.
Die Landesinnung der Gärtner und Floristen bedankte sich bei allen teilnehmenden Lehrlingen, den Lehrherrn für den Einsatz und das Engagement während der Vorbereitungszeit auf den Wettbewerb, den freiwilligen Helfern, den Sponsoren und der Messeleitung für die gute Zusammenarbeit.
Im Rahmen der Frühjahrsmesse fanden auch auf dem Freigelände die Leistungsschauen der Gartengestalter und Friedhofsgärtner statt.

Die Ergebnisse
1. Platz: Katharina Hanabick, Lehrbetrieb Jürgen Grollitsch
2. Platz: Eva-Maria Gartler, Lehrbetrieb Johann Obendrauf
3. Platz: Susanne Dobei, Lehrbetrieb Brigitte Leitgeb
4. Platz: Laura Fuchs, Lehrbetrieb Gabriele Rauch-Strohmeier
5. Platz: Sarah Zand, Lehrbetrieb Barbara Gauper
6. Platz: Tanja Rieser, Lehrbetrieb Viktoria Ressler
7. Plätze:
Roswitha Atzl, Lehrbetrieb Josef Edler
Katja Munda, Lehrbetrieb Renate Roth
Rafaela Ratz, Lehrbetrieb Waltraud Plettig

Beste Tischdeko
Eva-Maria Gartler, Lehrbetrieb Johann Obendrauf

Bester FFP-Strauß
Tanja Rieser, Lehrbetrieb Viktoria Ressler

Katharina Hanabick, Eva-Maria Gartler, Susanne Dobei, Laura Fuchs und Sarah Zand werden die Steiermark beim Bundeslehrlingswettbewerb der JungfloristInnen, der vom 15. – 18. Juni im Naturparkzentrum Grottenhof stattfindet, vertreten.


Zur Bildergalerie


Zurück zur Übersicht