Österreichische Floristin mit Medaillon of Excellence ausgezeichnet

Feierlicher Empfang für die Floristin Melanie Krenn in der Wirtschaftskammer Österreich. Unsere Floristin zeigte eine gute Leistung bei den Berufsweltmeisterschaften in Budapest.

Melanie Krenn, Floristin aus Graz, aus dem Betrieb Floristik Obendrauf wurde mit einer „Medaillon of Excellence“ ausgezeichnet.

„Es ist wieder eine Bestätigung für unser Meisterhandwerk und ich bin unheimlich beindruckt, dass es unseren Experten gelungen ist, unsere Floristin so vorzubereiten, dass es bei EuroSkills 2018 in Budapest, einem internationalen Wettbewerb, als Fünftplatziertes ausgezeichnet mit einer „Medaillon of Excellence“ hervorgeht“, sagt KommR Rudolf Hajek, Bundesinnungsmeister der österreichischen Gärtner und Floristen in der Wirtschaftskammer Österreich.

EuroSkills: einer der wichtigsten internationalen Berufswettbewerbe
500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 28 europäischen Ländern haben am vergangenen Wochenende im Rahmen der 6. EuroSkills ihr großes Können gezeigt, als einer der wichtigsten Berufswettbewerbe in Budapest über die Bühne ging. Die zahlreichen BesucherInnen konnten sich dabei von den vielseitigen Fähigkeiten überzeugen, die die 36 unterschiedlichen Berufe erfordern. Eine starke Konkurrenz für das Team Österreich.

Wieder konnte die heimische Mannschaft ihre Spitzenposition bei den EuroSkills erneut erfolgreich verteidigen. Mit insgesamt 21 Medaillen (4 x Gold, 14x Silber und 3 x Bronze) und 9 Medaillon of Excellence bleibt das 43-köpfige österreichische Team unangefochten an der Spitze. Das Team Austria ist damit Vize-Europameister hinter Russland und beste EU-Nation.

Gute Leistung der österreichischen Floristin
Belohnt wurde die österreichische Floristin Melanie Krenn von Floristik Obendrauf in der Steiermark mit dem Leistungsdiplom „Medallion für Excellence“, das verliehen wird, wenn von den maximal zu erreichenden 800 Punkten über 700 erreicht werden. Sie erreichte den 5. Rang in der Berufsgruppe Floristik.

Seit dem Jahr 2008 beteiligt sich Österreich mit den österreichischen Floristen an dem länderübergreifenden Wettbewerb, stets mit hervorragenden Platzierungen.

„Unser Fachkräftenachwuchs ist internationale Spitze. Berufswettbewerbe wie WorldSkills und EuroSkills sind eine Chance für unseren Berufsstand, sich auf höchster internationaler Ebene zu präsentieren. Die Qualität unserer Ausbildung ist auch ein Signal für den wirtschaftlichen Erfolg, denn die jungen Leute fungieren hier als Botschafter für Österreich und ihren Beruf“, so Bundesinnungsmeister der österreichischen Gärtner und Floristen KR Rudolf Hajek.

Feierlicher Empfang des Team Österreich in der Wirtschaftskammer Österreich

Die steirische Floristin Melanie Krenn nimmt am offiziellen Empfang in der Wirtschaftskammer Österreich durch den Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich, Dr. Harald Mahrer, begrüßt.

„Die Tiroler Meisterfloristin Karin Hofer für die Floristik, die als Trainerin unsere Floristin betreute hat eine solide Arbeit abgeliefert“, sagt Hajek.

Die Ergebnisse



Zurück zur Übersicht