Neujahrskonzert im Festspielhaus St. Pölten

Imposant Farbauswahl in rosa, rot, violett begeisterte das Publikum.

Mit einem üppig gestalteten Blumenschmuck wurde auch heuer wieder das Neujahrskonzert der Niederösterreichischen Tonkünstler unterstützt.

Das 4 köpfige Floristen Team, bestehend aus Anita Grabner/Waidhofen an der Ybbs, Carmen Moser/Obergrafendorf, Romana Hausberger/Ennsdorf und Alexander Mlinek/Wieselburg sorgte dafür, dass das Neujahrskonzert in einem würdigen Blumenschmuck erstrahlte.

Rosa, Rot, Violett
Die Bühnenkante und die beiden blumigen Objekte an den Seiten gestalteten sich dekorativ. Birnen, Apfel und Hartriegelzweige bildeten den Grundaufbau. Als Blumen wurden in diesem Jahr Nadelkissen, Anthurien, Vanda, Phalaenopsis, Cymbidien, Kochia, Chrysanthemen, Skimmia und viele weitere Blumensorten verarbeitet.
Die imposante Farbauswahl in rosa, rot, violett in aufgehellter und abgedunkelter Variation begeisterte das Publikum. Großes Lob in allen Medien und ein Vorbericht in NÖ Heute am 31.12.2108 um 19:00 würdigte diese Leistung.

Danke für die Unterstützung durch die Landesinnung der Gärtner und Floristen, dem Blumengroßhandel NÖ, insbesondere der Firma Penzo Blumen für die tolle Qualität und die pünktliche Lieferung der Ware (Sonntag), den NÖ Gärtnern für die Damenspende und dem Festspielhaus St. Pölten für die kooperative Zusammenarbeit.


Zurück zur Übersicht