Salzburg: Junge Floristinnen schufen florale Wunder

Feierliche Lehrbriefverleihung bei den Salzburger Gärtnern und Floristen im WIFI – Innungsmeisterin Maria Awedner freut sich über „weiße Fahne“.

22 Kandidatinnen traten am 12. September 2019 im WIFI Salzburg zur Lehrabschlussprüfung der Floristen an und verwandelten den ganzen Tag über das Foyer des WIFI in ein buntes Blumenmeer. Am Abend wurden den jungen Floristinnen – diesmal nur Damen – als Zeichen ihrer erfolgreichen Ausbildung die Lehrabschlusszeugnisse überreicht.
„Wir freuen uns nicht nur über viele kleine und größere florale Wunder, welche unsere erfolgreichen Lehrlinge geschaffen haben, sondern ebenso über eine ‚weiße Fahne‘. Denn alle haben die Prüfung bestanden!“, erklärte dazu Innungsmeisterin KommR Maria Awender: „Die hohe Qualität der Abschlussarbeiten und die lückenlose Erfolgsquote zeigen, dass unsere Ausbildungsleistungen stimmen!“

Am Puls der Zeit
Awender zog gleichzeitig Bilanz über den Lehrberuf: „Wir können auf eine stabile Entwicklung verweisen. Der Floristen- und Landschaftsgärtner-Beruf erfreut sich nach wie vor hoher Beliebtheit bei den jungen Leuten.“
Bei den Landschaftsgärtnern steigt sogar die Zahl der Lehrlinge. Sieben Landschaftsgärtnern wurden ebenfalls die Lehrabschlusszeugnisse übergeben.
Maria Awender dankte den Ausbildungsbetrieben für ihre Leistungen und den hohen fachlichen Input. „Unser Beruf trifft genau den Puls der Zeit: Farb- und Formgebung, handwerkliches Geschick und Naturverbundenheit sind geschätzter und wichtiger denn je.“


Zurück zur Übersicht