Neujahrskonzert im Festspielhaus St. Pölten

Herrliche Melodien aus Oper und Operette sowie weiß-blaue Blütenpracht erwartete das Publikum.

Am Mittwoch, 01. Jänner 2020, 18.00 Uhr fand im Festspielhaus St. Pölten das traditionelle Neujahrskonzert mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich statt.
Zur liebgewordenen Tradition sind die gleichermaßen pointierten wie  humorvollen Kommentare von Dirigent Alfred Eschwé avanciert, der voller Elan durch den Konzertabend führte und ein erlesenes Klassikprogramm präsentierte.

Blumig ins neue Jahr
Die Bühne des Festspielhauses in St.Pölten wurde in eine blau weiß winterliche Blumenlandschaft gehüllt, somit wurde dem Neujahreskonzert der NÖ Tonkünstler ein feierlich blumiger Rahmen gegeben.
Arrangiert wurde der Blumenschmuck von Anita Grabner (Waidhofen an der Ybbs), Bachler Theresa (Waidhofen an der Ybbs) und Alexander Mlinek (Wieselburg) - mit Unterstützung durch den NÖ Blumengroßhandel und die NÖ Landesinnung der Gärtner und Floristen.
Winterliche Zweige, schneeweiße Knospen und Blüten, eisiges blau, unzählige Materialien wurden durch viele fleißige Hände verarbeitet um das Neue Jahr gebührend WILLKOMMEN zu heißen!
Viele Lunaria, Hortensien, Kochia, Anthurien, Proteen, Rosen, verschiedene Disteln, Dendrobien…um nur einige zu nennen, bildeten die blumige Pracht.

Musikalisches Feuerwerk
Werke von u.a. Johann Strauss, Franz von Suppé, Luigi Arditi und Edward Elgar sorgten für ein musikalisches Feuerwerk und machten dem Publikum Lust und Laune auf das neue Jahr. Das Scherzo aus Ludwig van Beethovens bekannter „Eroica“-Symphonie stimmte zudem auf das Jubiläumsjahr des weltberühmten Wahlwieners ein.
Sooyeon Lee verbreitete mit ihrer glasklaren Sopranstimme vokalen Glanz und wusste sowohl mit Opern-, als auch Operettenarien von Gaetano Donizetti, Carl Millöcker und Emmerich Kálmán zu begeistern. Mit spanischen Rhythmen entflammte Kastagnettenspielerin Friederike von Krosigk die Herzen des Konzertpublikums. Begrüßende Worte richtete ORF Niederösterreich-Moderatorin Birgit Perl an das Konzertpublikum.

Musikalischer Botschafter Niederösterreichs

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner zeigte sich beeindruckt von der herausragenden Klangqualität des Festspielhaus-Residenzorchesters: „Das Tonkünstler-Orchester macht seinem Ruf als musikalischer Botschafter Niederösterreichs einmal mehr alle Ehre. Das ganze Jahr hindurch glänzt das Orchester mit höchster Qualität bis weit über die Landesgrenzen hinaus und besticht mit außerordentlicher Vielfalt. Ein Start in das neue Jahrzehnt könnte nicht hochkarätiger und festlicher begangen werden als mit unseren Tonkünstlern.“

Zur Bildergalerie




Zurück zur Übersicht